Neopoly - Online Games


Projekt: Austrian Airlines Christmas Factory

Screenshots

  • Austrian Airlines Christmas Factory - Start
  • Austrian Airlines Christmas Factory - Tutorial
  • Austrian Airlines Christmas Factory - Action
  • Austrian Airlines Christmas Factory - Score

Beschreibung

Austrian Airlines Christmas Factory - Logo

Wegen des großen Erfolgs im Vorjahr wurde im Auftrag der Leadagentur Raysono Ende 2008 das Christmas Factory-Geschicklichkeitsspiel neu aufgelegt.

Wie jedes Jahr wird es gegen Jahresende wieder richtig stressig in der Geschenkmanufaktur im hohen Norden. Alle Weihnachtswichtel sind im vollen Einsatz, und die magischen Maschinen produzieren Geschenke rund um die Uhr.

Leider sind die Maschinen relativ einfacher Natur, und regelmäßig müssen bestimmte Vorgänge mit der Hand erledigt werden (niemand behauptet schließlich, der Weihnachtsmann sei ein großer Techniker). So müssen fertige Pakete verladen sowie Blech, Holz, Stoff und viele andere Materialien für die Spielzeugmanufaktur in die Maschinen gespeist werden. Der User übernimmt die Wichtelkoordination.

Sobald irgendwo in der Fabrikationshalle ein Vorgang manuell erledigt werden muss, sendet er einen Weihnachtswichtel dorthin. Im Verlauf des Spiels werden immer weitere Maschinen in Betrieb genommen und der User bekommt zusätzliche Wichtel zugeteilt. Erstmals gibt es in den höheren Levels auch Maschinen, die mehrere Ressourcen benötigen.

Für jedes gelöste Problem gibt es Punkte, und ist am Ende des Levels die Mindestpunktzahl erreicht, so geht es mit dem nächsten Level weiter.

Laufzeit

02.12.2008 - 31.12.2008

Projekt-Link

http://auaxmas.neopoly.com/?l=de

Weiterführende Infos

Weitere Referenzen in der Kategorie Flash Games oder in der Übersicht